Rémy Ballot zum neuen Chefdirigenten bestimmt

Das Altomonte Festivalorchester St. Florian hat den jungen französischen Dirigenten Rémy Ballot zum neuen Chefdirigenten ernannt.

Als Absolvent des Pariser Konservatoriums ist Ballot einer der letzten Schüler und Protegés des legendären Dirigenten Sergiu Celibidache, mit dem er regelmäßig zusammenarbeitete. Sein laufender Bruckner-Zyklus für das österreichische Label Gramola, in dem sowohl das Altomonte Festivalorchester als auch das Oberösterreichische Jugendsinfonieorchester vertreten sind, hat großes Lob und zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Diapason d’or découverte und den Pizzicato Supersonic Award. Die kürzlich erschienene CD von Bruckners 9. Symphonie mit den Altomonte Festivalorchester – live mitgeschnitten bei den Brucknertagen St. Florian – schrieb die Wiener Zeitung:

„[…] die Neunte Sinfonie in der Interpretation von Rémy Ballot muss man eher haben als alle anderen seit anno Celibidache. […] Die Ballot-Gleichung heißt Genauigkeit + Energie = Ekstase zum Quadrat. […] Das Altomonte Orchester St. Florian wächst, offenbar im Wissen, an etwas Außerordentlichem teilzuhaben, über sich hinaus. Eine maßstabsetzende Einspielung!“